Expressionismus - Abstraktion

Hans ROHNER geboren 1898 in Basel, gestorben 1972 in Zürich. 1916-1920 Kunstgewerbeschule Basel (B. Mangold, P. Kammüller, A. Fiechter, A. Mayer). 1921 Reise durch Italien. 1923-1929 München. Vorübergehend Besuch der Knirrschule. Seit 1930 in Zürich lebend. In München Freundschaft mit Günther Franke. Schliesst in dessen Galerie Bekanntschaft mit E. L. Kirchner. Besucht diesen Jahre hindurch im Sommer in Frauenkirch; gemeinsames Malen nach Figur u. Landschaft. Malt in Aquarell, ÖL, Eitempera. Beschäftigung besonders mit Wandmalerei, auch mit Mosaik. Eleganz in der Linie und der Beherrschung von Fläche und Raum. Berührung mit P. Cézanne und dem Kubismus. Rhythmische Feinheit.
 
Vertretung - Dokumentation - Verkauf
 
<< zurück